Schüßlersalze Antlitzdiagnose

Natrium chloratum

Wenn bestimmte Schüßlersalze im Gesicht fehlen, dann zeigt sich dies im Gesicht oder allgemein auf der Haut  z.B. durch Färbungen oder Fältchen usw.

 

Das Schüßlersalze Natrium chloratum steht für
den Wasserhaushalt. ein zuviel wie auch ein zu wenig

  • Gelantine - Glanz
  • aufgedunsenes Gesicht
  • erweiterte Poren, ähnlich einer Orangenschale
  • punktartige Ausschwitzungen, bevorzugt auf der Nase
  • trockene Haut oft mit Juckreiz

auch dies lässt sich bei Natrium chloratum beobachten

  • helle Augenlider
  • trockene Kopfschuppen
  • trockene Haut und trockene Schleimhäute
  • häufig Schnupfen oder Naselaufen
  • Kribbeln und Taubheitsgefühl, oftmals verbunden mit nächtlichem Einschlafen der Gliedmaßen
  • morgendliche weiße Absonderungen an den Augen
  • klarer Zungenbelag
  • Speichelbläschen am Rand der Zunge
  • Hautausschlag an der Stirn
  • knackende Gelenke
  • teigig anfühlende Gliedmaßen
  • Es kann ein großes Durstgefühl bestehen oder kein Durstgefühl.
  • Besonders nach Narkosen kann es zu Geruchs- oder Geschmacksverlust kommen.

Es besteht ein Bedürfnis nach Salz und Alkohol.

Die Absonderungen sind hell-wässrig, oder ein glasklarer Schleim, blasig, oft scharf brennend und wundmachend, wenn sie eingetrocknet sind, dann bilden sich weiße Schuppen.