Ergänzungssalze

Nr. 27 Kalium bichromicum D 12   

Kohlehydratstoffwechsel, Fettstoffwechsel

 

     
  Als Bestandteil des Glukosetoleranzfaktors ist Kalium Bicromicum für die Verarbeitung von Zucker wichtig.

Kalium bichromicum reguliert auch den Fettstoffwechsel.

Kalium bichromicum wandelt die Fettdepots in Muskelmasse um (mit Sport natürlich!)

Kalium bichromicum reguliert die Cholesterinproduktion in der Leber

Vermutlich erhöht Kalium bichromicumdas HDL-Cholesterin

Vorkommen des Ergänzungssalzes Kalium bichromicum
 Kalium bichromicum kommt überwiegend in der Leber vor.

Indikationen des Ergänzungssalzes Kalium bichromicum

  • Arteriosklerose
  • Arterien-Verkalkung
  • Adipositas (Fettleibigkeit)
  • Brustknoten
  • zur Senkung des Cholesterinspiegels
  • Dekubitus
  • Diabetes
  • Abbau von Giftstoffen
  • graue Haare
  • Migräne-Übelkeit
  • Wundliegen
  • Zuckerstoffwechsel

Sportler benötigen viel Kalium bicromicum, da sie mehr als das Doppelte an Chrom verbrauchen wie Nichtsportler.

 
   
     
  Die hier gemachten Angaben sind sorgfältig zusammengestellt, jedoch sind sie sicherlich nicht vollständig. Schüßlersalze wirken auf den Körper ein. Dieser ist ein kybernetisches System, daher sollte bei allen Erkrankungen immer ein ärztlicher Rat eingeholt werden.