Anwendung und Dosierung der Schüßlersalze

   

 

 

Hilfe bei Schweißfüßen

i) Scheidenspülung

Die Wirkung einer Scheidenspülung ist nicht nur auf die Gebärmutter beschränkt. Auch die Eierstöcke, der Magen, die Leber, die Nieren und der Darm kommen in den Genuss der entspannenden Wirkung, den eine Scheidenspülung auslöst.
3 Tage vor Beginn der Regel und 3 Tage nach deren Beginn unterlässt man die Spülungen.

Scheidenspülungen mit Schüßlersalze oder ätherischen Ölen zeigen sich auch sehr wirkungsvoll bei Scheidenpilzen.

Dr. Hanish empfiehlt die regelmäßige Scheidenspülung für die erwachsene Frau. Sie wird dadurch keine der sonst üblichen Unterleibserkrankungen erleiden und keine Beschwerden vor oder während der Regel haben.


Zu einer Spülung bereitet man 1 bis 3 Liter handheißes Wasser
lösen Sie nun die ausgewählten Schüßlersalzen (nehmen Sie je 15 – 20 Schüßlersalze Tabletten) auf.
In der Badewanne hockend, befüllen Sie den Ball,
führen dann das Rohr in die Scheide ein
und duschen diese.
Diesen Vorgang wiederholen Sie so lange bis das Wasser aus ist.
 

Anzeigen    
Adler Ortho
die ideale Nahrungsergänzung zu den Schüßlersalzen. Klar nummeriert, einfach in der Anwendung und unterstützend!
Salben / Cremen
hoch verdünnte Mineralstoffe, leicht vom Körper aufzunehmen und zu verwerten, von Adler Pharma für Sie reduziert!
www.fs-mineralstoffe.de