Anwendung und Dosierung der Schüßlersalze

 

  Innere Anwendung   

a) lutschen oder unter der Zunge zergehen lassen

akute Anwendung
Stehen akute Symptome in Vordergrund z.B. bei beginnender Erkältung (Fieber, Naselaufen, ...)

nehmen Sie zu Beginn alle 1 – 2 Minuten 1 Tablette,
später können Sie auf 15 minütlich 1 Tablette reduziert werden
und dann auf stündlich eine Tablette!

chronische Anwendung
Besteht ein Symptom schon länger oder zur Begleitung einer anderen Therapie, dann empfiehlt es sich von den ermittelten Salzen
tgl. 3 mal 2 – 4 Tabletten zu nehmen
je nach Schwere der Beschwerden

Kuranwendung
Mit einer Antlitzanalyse ermittelt man diejenigen Schüßlersalze, die konstitutionsmäßig, akut oder sehr manifest vorhanden sind. Auf Grund der Färbungen, Beschaffenheit der Haut, Fältchen und einer Befragung werden die benötigten Salze ermittelt. Je nach Ausprägung kann auch die entsprechenden Menge ermittelt werden.
Diese so herausgefundenen Schüßlersalze werden nun nach einem festgelegten Plan eingenommen.
Dieser Plan ergibt sich
- aus der Menge der ermittelten Schüßlersalze
- der Menge der einzelnen Schüßlersalze
- den Begebenheiten und Umständen der Person

Die Schüßlersalze-Therapie ist eine Substitutionstherpaie. Im Einzelfall kann somit auch mehr eingenommen werden.
Die Mengenangaben der Einnahme variieren ja nach Ansatzpunkt des Therapeuten.
Therapeuten aus der homöopathischen Ecke sehen mehr den Reiz der Schüßlersalze und empfehlen von daher eher geringere Mengen, etwa 3 mal 2 Tabletten.
Ander Therapueten hingegen gehen von der Substitution aus und empfehlen daher zum Teil bis zu 40 und mehr Tabletten eines Salzes. Diese hohe Dosierung kann zu einem weichen Stuhlgang führen, da der Milchzucker eine abführende Wirkung hat. Wer es verträgt, erhält durch eine hohe Dosierung natürlich mehr von den benötigten Schüßlersalz-Ionen.

b) trinken

Bekannt von der „Heißen Sieben“
Manche Menschen mögen den Milchzucker nicht so gerne in Ihrem Mund haben. Für diese Menschen eignet sich das Trinken der Salze. Alternativ können die Menschen auch die Schüßlersalze Globuli nehmen.

Von den benötigten Schüßlersalzen werden je nach Intensität des Problems
bis zu 10 Tabletten in eine Tasse oder ein Glas gegeben
und mit heißem Wasser aufgelöst.
Zum Umrühren empfiehlt es sich ein Holz- oder Plastiklöffel zu verwenden.
Diese Lösung wird nun heiß geschlürft.

In einer Wasserflasche
Für viele arbeitenden Menschen ist es nicht möglich die Salze unter tags, während der Arbeit zu lutschen. Für diese ist meistens besser die Schüßlersalze in einer Trinkflasche aufgelöst mit zur Arbeit zu nehmen.

Lösen Sie wie oben beschrieben die Schüßlersalze mit heißem Wasser auf.
Dann füllen Sie die Lösung in eine Wasserflasche.
Nun kann man von dieser Mischung über den Tag hinweg immer wieder trinken.