Anwendung und Dosierung der Schüßlersalze

 

Dr. Schimmler ist Proktologe in München

f) Bäder

Mit Bädern oder Teilbädern kann man ebenfalls die benötigten Schüßlersalze zu den gewünschten Arealen transportieren.

Geben Sie etwa 10 – 20 Tabletten von den benötigten Salzen in das Wannenbad.

Bitte verwenden Sie bitte keine weitern Badezusätze, ausgenommen natürlich Bachblüten.

Beachten Sie bitte, dass bei vorhandenen Kreislaufproblemen der Arzt bezüglich eines solchen Bades und auch bezüglich der Badedauer befragt werden sollte.

Das Entspannungsbad
Geben Sie von den Schüßlersalzen
Nrn. 1, 4, 5, 7, 8 und 13 je 15 Stk in das Badewasser,
die Temperatur sollte knapp unter 37 Grad liegen.
Die Badedauer sollte etwa 15 – 20 Minuten dauern
.

Das Basenbad
Geben Sie
zwei Tütchen Natron (z.B. Kaiser-Natron aus der Backabteilung) und
20 Tabletten von der Nr. 9 und
15 Tabletten von der Nr. 10 in das Badewasser,
die Temperatur sollte gut über 37 Grad C liegen.

Nach der Badedauer von 30 bis 40 Minuten leicht abtrocknen und am besten im Bett gut zugedeckt nachruhen.
Anstelle der Schüßlersalze empfiehlt es sich auch das fertige Basenbad Basecare® der Adler Pharma zu verwenden.

Teilbäder
Unser Stoffwechsel hat viel mit unseren Händen und Füßen zu tun,
daher eigenen sich Hand- und Fußbäder auch besonders gut zur Anregung des Stoffwechsels.

Für ein Fußbad nehmen Sie
je 20 bis 30 Tabletten.
Sorgen Sie dafür, dass der Raum angenehm warm ist.
Für die Knie lege Sie eine Decke bereit.
In dem 15 bis 20 minütigen Bad sollten sie sich auch nicht vom Fernseher oder Radio berieseln lassen.
Reiben Sie sich nach dem Bad auch mal mit einem Öl ein und halten die Arme oder Füße noch warm.

Teilbäder sind z.B.
ein Sitzbad bei Hämorrhoiden (Nrn. 1, 9, 11),
ein Armbad bei einem Tennisellbogen (Nrn. 1, 3, 4, 8),
Zerrungen (Nr. 1 und 8) usw.

 

Das Überwärmungsbad:

Das Überwärmungsbad sollte sie vorher mit Ihrem Arzt absprechen.
Informationen über das Überwärmungsbad finden Sie hier...

Das Überwärmungsbad ist gut geeignet für die Ausscheidung und zur Entschlackung.
Beim Überwärmungsbad soll die Körpertemperatur etwa um 2 bis 3 Grad erhöht werden.

Lassen Sie sich ein Bad ein und lösen
jeweils 25 Tabletten von den gewünschten Salzen auf.
Geben Sie dann nach und nach heißes Wasser zu.
Es soll eine Wassertemperatur von 39 Grad erreicht und erhalten werden.
Es ist darauf zu achten, dass der Körper gut im Wasser eingetaucht ist.
Nach 20 Minuten schnell ins Bett schlüpfen, gut zudecken, nachschwitzen und ruhen.


Bei der etwas schärferen Variante wird das Badewasser innerhalb von 10 – 12 Minuten auf 42 Grad erhöht. Hier sollte auch eine Handvoll Meersalz dem Wasser zugesetzt werden. Während dieses 10 minütigen Bades sollte unbedingt ein Liter Flüssigkeit getrunken werden. Am besten mit aufgelösten Schüßlersalzen und Vitaminen.

Anzeigen    
  Mineralstoffbäder
pflegen mit den Mineralstoffbädern der Adler Pharma oder dem Mineralstoff Duschgel.
Aktivieren mit dem Arnika Energiebad!
www.fs-mineralstoffe.de
Adler Ortho
die ideale Nahrungsergänzung zu den Schüßlersalzen. Klar nummeriert, einfach in der Anwendung und unterstützend!